,

100 Highlights Alpen – Eine grossartige Gemeinschaftsproduktion

Hohe Tauern, Blick von der Adlersruhe am Grossglockner nach Westen über die Hohen Tauern zu den Stubaier Alpen, ganz rechts im Bild Westliche Simonyspitze und Dreiherrenspitze

Wenn Eugen E. Hüsler ein Buchprojekt wie 100 Highlights Alpen anpackt, holt er sich die Größen der Bergfotografie ins Boot.

Im Frühling rief mich Bernd Ritschel an und erzählte mir von dem Buchprojekt „100 Highlights Alpen“, das der Bruckmann Verlag plane. Ich als Westalpenspezialistin könne doch sicher jede Menge Fotos beisteuern. Er würde den Ostalpenanteil bebildern und Eugen E. Hüsler die Texte schreiben. Eugen’s unkonventioneller Schreibstil, mal poetisch, mal kritisch, fern jeder Klischee-Schwärmerei, sondern stets mit Tiefgang. Bernd’s großartige Bildsprache, das Gebirge einzufangen, was ihn zu einem der bekanntesten Bergfotografen Deutschlands machte.

Keine Frage, mit zwei so hochkarätigen Alpenkennern einen Bildband zu gestalten, da musste ich nicht lange überlegen und stürzte mich in mein Archiv. Da ich die letzten Jahre intensiv auch in den Ostalpen unterwegs gewesen war, konnte ich zum gesamten Alpenbogen gut die Hälfte des Bildmaterials beisteuern. Während der Suche mussten wir uns aber eingestehen, dass sowohl Bernd und ich zwar über riesige Bildarchive aus den Alpen verfügen, aber als DIE Bergfotografen schlechthin auch noch nicht jeden Winkel der Alpen besucht und fotografisch festgehalten haben. Ein kleiner Teil der Bilder konnte so noch durch Manfred Kostner und Andreas Strauß ergänzt werden und dem neuen Bildband stand nichts mehr im Weg.

Heraus kam eine wunderschöne Enzyklopädie der schönsten Alpenwinkel, in der man selbst als Alpenconnaisseur viel Neues entdecken kann.

Das Buch haben wir natürlich bei uns im Shop, gerne auch signiert oder mit persönlicher Widmung. Auch ein tolles Geschenk für jeden fotobegeisterten Bergfreund.

Cover 100 Highlights Alpen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.